Neues Löschgruppenfahrzeug

Am Samstag, 5.9.2020, erhielt das neue Löschgruppenfahrzeug „Katastrophenschutz LF20KatS“ der Feuerwehr Ebermannstadt den kirchlichen Segen.

Das Fahrzeug ist bereits seit Juni 2020 Teil des Fuhrparks der Feuerwehr Ebs. Zugeteilt wurde es unserer Feuerwehr vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz. Im Hinblick auf Unwetter, Flächenbrände, den steigenden Anforderungen an unsere Wehr und ihre zukünftigen Einsätze ist dies sicherlich eine gute Entscheidung.

Für die Fraktion FDP/ Bürgerforum nahmen unsere Feuerwehrverbindungsfrau Antje Müller und Fraktionssprecher Thomas Dorscht an der Fahrzeugweihe teil.

Wir wünschen unserer Feuerwehr, dass die Kameraden immer wieder gesund und wohlbehalten von ihren Einsätzen zurückkehren – getreu dem Leitspruch: „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“

Ramstertalausbau soll möglichst zukunftsorientiert erfolgen

In der öffentlichen Stadtratssitzung, am 13.Juli 2020, wurden bereits mögliche Ausbauvarianten der Ramstertalstraße von Ebermannstadt nach Wohlmuthshüll durch das Straßenbauamt Bamberg vorgestellt.
 
Die Fraktion FDP/Bürgerforum regte in dieser Sitzung an, bei der Ausbauplanung der Straße einen Fahrradweg mit zu planen, da der Fahrradverkehr, nicht nur aufgrund der steigenden Nutzung von E-Bikes, stetig zunimmt.
 
Bei einem Treffen mit MdL Sebastian Körber/ FDP, am 26.Juli 2020, wurde dieser Vorschlag seitens der Fraktion FDP/ Bürgerforum noch konkreter und auf die Forderung eines
kombinierten Rad- und Wallfahrerweges erweitert. Jeder Wallfahrtsteilnehmer nach Gößweinstein kennt die Gefahren durch den fließenden Verkehr auf dieser Strecke im Ramstertal.
 
MdL Sebastian Körber (FDP), der Vorsitzende des Ausschusses für Wohnen, Bau und Verkehr im Landtag, griff diesen Vorschlag gerne auf und wird sich im Landtag für einen zeitnahen und zukunftsorientierten Ausbau der Ramstertalstraße mit Fahrradweg und Wallfahrerweg einsetzen. 
 
Die Fraktion FDP/Bürgerforum wird sich weiterhin dieses Themas annehmen.