Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am 21.05.2023

Acht Punkte standen auf der Tagesordnung, mit denen Thomas Dorscht zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen eingeladen hatte.

Der anwesende MdL Sebastian Körber ließ es sich nicht nehmen, neben einer kurzweiligen Rede über die Arbeit im bayerischen Landtag, die mit viel Applaus bedacht wurde, auch die Wahlleitung zu übernehmen.

Zuvor informierte der Vorsitzende Thomas Dorscht in seinem Bericht über die Aktivitäten und wichtigsten Themen des Bürgerforums. Mit wie viel Engagement und Arbeitsaufwand die drei Stadträte ihr Ehrenamt ausführen, zeigt sich schon alleine an den 75 Fraktionssitzungen, die als Vorbereitung zu den Stadtrats- und Ausschusssitzungen abgehalten wurden.
Überwältigt zeigte sich Thomas Dorscht bei der Ehrung von dem als Stadtrat zurückgetretenen Franz-Josef Kraus über die geleistete Arbeit. Mit einem Präsentkorb dankte er dem Altbürgermeister und wünschte ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft. Ebenso dankbar zeigte sich der Vorsitzende, dass der hochmotivierte Hubert Herbst das Amt des Stadtrats für das Bürgerforum übernimmt.

Nach dem Kassenbericht von Peter Striegel entlastete die Versammlung die Vorstandschaft und die Neuwahlen konnten beginnen.Einstimmig wurde Thomas Dorscht in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Ebenso einstimmig wählten die Mitglieder Heide Krauß als stellvertretende Vorsitzende, Peter Striegel als Schatzmeister und Matthias Vogler als Schriftführer. Beisitzer wurden Catharina Herbst, Sebastian Herlitz, Johanna Kraus, Gitti Kempf-Bär und die Stadträtin Antje Müller.
Mit Irene Peter und Ursula Schimanski-Dorscht als Kassenprüferinnen muss sich das BF um die Frauenquote keine Gedanken machen.
Mit neuem Schwung will das Bürgerforum Ebermannstadt die zweite Hälfte der Wahlperiode angehen und weiterhin Ansprechpartner für alle Bürger des Gemeindebereiches sein.