„Tradition mit Abrissgarantie“

Zum Kommentar „Zu Spät gejammert“ des Chefredakteurs der Nürnberger Nachrichten in der NN-Ausgabe vom 11.03.2021 (siehe Foto):

Das Abstimmungsverhalten von Stadträten aus unterschiedlichsten Fraktionen, die sich in ihrer Meinung hier mehrheitlich einig waren, mit einem Satz wie: „Das gemeindliche Einvernehmen trotzig abzulehnen ist kein erwachsenes Verhalten, sondern ist pure Folklore, wie damals bei der Straßenausbaubeitragssatzung.“ abzukanzeln, erscheint hier als pure Meinungsmache.

Auch, worauf Mutmaßungen, wie „…kein Stadtrat will es etwa kaufen…“ fußen, ist nicht ersichtlich. Vermisst wird vom Leser ein Foto des geplanten Bauobjekts. Wurde es vergessen oder absichtlich nicht mit abgedruckt?

Dem mündigen Leser wäre damit zumindest die Chance gegeben gewesen, sich selbst eine Meinung zu bilden und dieser Kommentar hätte sich dann vielleicht erübrigt.